Ihre Fragen zur Legasthenie


  1. Kann ich - ohne eine spezielle Ausbildung - meinem Kind wirklich helfen?

    Ja. Vorausgesetzt Sie spielen regelmäßig.

  2. Mein Kind kennt die Buchstaben, warum soll es diese weiter üben?

    Viele Kinder, die Lese-Rechtschreibprobleme haben, können die Buchstaben scheinbar gut erkennen und wiedergeben. Gerade diese Tatsache hat uns am Anfang so beschäftigt. Aber um Buchstaben zuverlässig kombinieren zu können, müssen diese in die tiefsten Schichten des Langzeitgedächtnisses für Lesen und Schreiben eingeprägt werden.

  3. Warum nur Buchstaben und immer wieder die Buchstaben?

    Um Buchstaben einzuprägen, müssen diese auf heilpädagogische Art und Weise immer wieder über die Sinne Sehen, Hören und Tasten aufgenommen werden. Wir alle besitzen die Fähigkeit, Buchstaben automatisch aneinander zu reihen, aber, wenn diese nicht fest genug eingeprägt wurden, kommt es zu Fehlern.

    Seit Januar üben wir im Internat mit unseren Grundschülern nach Ihrer Methode. Bei einem Sorgenkind waren die Fehler im Diktat bei 15. Jetzt zwischen 4-1 Fehler. Es ist schön und tut gut die Erfolge zu sehen.

    Der Einsatz im Studienheim hat sich bewährt und bei den Schülern zu deutlichen Verbesserungen bei Lesen und Rechtschreibung geführt. Diese Methode soll künftig auch bei anderen Einrichtungen der "Marchtaler Internate" eingesetzt werden.

    Mit freundlichen Grüßen

    Reitzle, Rektor
    Maria Hilf Internat
    97980 Bad Mergentheim

  4. Wann kann ich die ersten Verbesserungen bei Ihrer Methode erkennen?
  5. Mein Kind leidet unter dem Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom ADS und ist auch hyperaktiv. Es hat offensichtlich auch eine Lese- Rechtschreibschwäche (LRS): Klappt das ES-IST-SO-EINFACH-Programm auch ohne Medikamente?

    Ja! In den 90er Jahren wussten wir vom ADS, ADHS gar nichts, und meines Wissens wurde bei uns kein Kind deswegen behandelt. Die Schüler haben trotzdem gute Ergebnisse erzielt.

    Dies bedeutet nicht, dass der ES-IST-SO-EINFACH-Kurs eine fundierte ADS, ADHS Therapie ersetzt. Dieser Kurs behebt eine Leseschwäche und/oder eine Rechtschreibschwäche.

  6. Wir haben ABC-Buchstabenspiele zu Hause, können diese im Rahmen des ES-IST-SO-EINFACH-Kurses für LRS, Legasthenie, eingesetzt werden?

    Ja! Wenn nach der speziell entwickelten Spielmethode vorgegangen wird.

  7. Wie stelle ich fest, ob mein Kind sich durch diese Methode verbessert hat?

    Durch die besseren Noten. Dabei ist zunächst die durchschnittliche Fehlerzahl der Rechtschreibfehler bei ungeübten Diktaten der wichtigste Maßstab für Sie. Macht Ihr Kind 30 Fehler im Diktat, bekommt es die Note 6,0.

    Hat es regelmäßig mit den Buchstaben gespielt, kann es gut sein, dass es die Fehlerzahl halbiert und trotzdem wieder die Note 6,0 bekommt. Ohne Kommentar des Lehrers! Motivieren Sie Ihr Kind und stellen die gemachten Fortschritte absolut in den Vordergrund.

    Dabei gilt es, gemeinsam mit Ihrem Kind Teilziele zu vereinbaren: Bei einem Durchschnitt von 30 Fehlern versuchen Sie gemeinsam unter 25 Fehler zu kommen, dann unter 20, 15, 10 (unter 10 Fehler werden die Noten besser) und schließlich 5.

    Sobald Sie merken, dass ihr Kind etwas flüssiger liest, freiwillig Lesestoff in die Hand nimmt - auch Comics - loben Sie, ermutigen Sie und bleiben Sie mit dem ES-IST-SO-EINFACH Paket am Ball! Überschütten Sie Ihr Kind nicht mit Büchern als Belohnung! Noch nicht! Es muss erst, je nach Ausprägung seiner Leseschwäche, einen guten Zugang zum geschriebenen Wort finden.

  8. Wenn eine Lese- Rechtschreibschwäche mit Ihrer Methode überwunden wird - bleibt es dabei?

    In der Regel ja. Es kann sein, dass bei der Einführung einer neuen Fremdsprache vorübergehend wieder gespielt werden muss.

    Bestelen Sie hier Ihr ES-IST-SO-EINFACH-PAKET fuer LRS
  9. Wie lang und wie oft muss ich mit meinem Kind spielen?

    Fünfmal wöchentlich 2 Spiele, insgesamt 40 Minuten. Je häufiger Ihr Kind mit den Buchstaben spielt, umso schneller treten die Verbesserungen ein. Übrigens, Sie müssen bei den Spielen nicht immer dabei sein. Die Kinder können unter sich spielen.

    Hallo Herr Kennedy,

    Jetzt können wir berichten, dass Philipp in Deutsch und Englisch, sowie in allen anderen Fächern erhebliche Fortschritte gemacht hat.

    Er arbeitet jetzt immer selbständig, was vorher undenkbar war. Referate werden von ihm mit Begeisterung ausgearbeitet. Seine Noten haben sich im Durchschnitt um zwei verbessert.

    Er liest von sich aus Bücher!!!!!!!

    Vielen Dank,

    Es grüßt Sie

    Familie Gund
    69488 Birkenau

  10. Können mehrere Kinder mitspielen?

    Ja, bis zu 6

  11. Bis zu welchem Alter kann gespielt werden?

    Auch Erwachsene erzielen gute Fortschritte mit der ES-IST-SO-EINFACH-Methode

  12. Muss ich den Kurs bis zum Ende durchführen?

    Wir wollen gemeinsam den Kurs zu Ende führen, damit Ihr Kind von der LRS, Legasthenie endgültig befreit wird. Sollten Sie wider Erwarten den Kurs nicht zu Ende führen können, haben Sie die Möglichkeit, Ihren Kurs mit zweimonatiger Kündigungsfrist zu kündigen. Danach schicken Sie das Paket zurück. Die geleisteten Monatszahlungen werden Ihnen nicht zurück erstattet.

    Bestelen Sie hier Ihr ES-IST-SO-EINFACH-PAKET fuer LRS
  13. Welche Fehler sind typisch für die Lese-Rechtschreibschwäche?

    Da die Kombinationsmöglichkeiten, von Buchstaben Wörter zu bilden, bzw. diese zu erkennen, astronomisch hoch sind, wird es verständlich, dass es nicht nur typische Lese- Rechtschreibfehler geben kann, sondern dass diese wesentlich vielfältiger sein müssen

  14. Ich muss mit meinem Kind für die Schule Diktate üben, wie soll ich das machen?

    Ihr Kind kann die Diktate üben und gleichzeitig Buchstaben über die Sinne speichern, indem es das Diktat Wort für Wort buchstabenweise mit seinem "Schreibfinger" auf einer Schreibmaschine oder einem Computer abtippt. Aber aufpassen! Die falsch abgetippten Wörter müssen am Ende der Übung buchstabenweise korrekt getippt werden. Sonst werden diese unweigerlich beim nächsten Diktat falsch geschrieben.

  15. Reicht es nicht aus, Grammatik und Rechtschreibung gründlich zu üben?

    Nein. Die Schwierigkeiten in der Grammatik sind als Auswirkungen der Lese-Rechtschreibschwäche zu sehen. Durch die verbesserten Leistungen im Lesen und Schreiben hat Ihr Kind dann den Kopf frei für die Grammatik.

  16. Hilft es, wenn mir mein Kind regelmäßig etwas vorliest?

    Wenig, da Ihr Kind ganze Wörter lesen muss. Wörter sind das Endprodukt von Buchstabenkombinationen. Siehe unten

    Bestelen Sie hier Ihr ES-IST-SO-EINFACH-PAKET fuer LRS

    Sehr geehrter Herr Kennedy

    Ich arbeite mit meinem Sohn nun schon längere Zeit mit ihrer "Es ist so einfach" Methode. Wir sind ganz begeistert. Konnte er vor einem Jahr ( mit 11 Jahren ) noch sehr schlecht lesen, liest er jetzt ganze Bücher. Er hat Freude am Lesen bekommen.

    Auch in der Rechtschreibung geht es immer besser. Endlich kann er in der Schule zeigen, was in ihm steckt. Der Lehrer machte ihm beim Zeugnisgespräch das größte Kompliment. Er meinte, falls er noch nicht wüsste, was er einmal werden möchte, könnte er ja Schriftsteller werden. Ist das nicht toll?

    E. Landolt

    Vollständige Adresse ist Crealern bekannt.

  17. Wie gewinne ich mein Kind für Spiele mit den Buchstaben?

    Motivieren Sie es!

    Erklären Sie Ihrem Kind, dass es nicht dumm ist, sondern dass hier ein Fundament gestärkt werden muss. Vergleichen Sie es mit einem schönen Haus - oder mit einem Baum, dessen Wurzeln noch tiefer ins Erdreich wachsen müssen.

    Ältere Kinder können mit einem Hochleistungs-Computer verglichen werden: "Stell Dir vor, diese Daten wären auf Deiner Festplatte tief und fest gespeichert." Zeigen Sie die Vorteile auf: Notenverbesserungen, Spaß in der Schule, Anerkennung, ein gesteigertes Selbstwertgefühl, bessere Berufsaussichten.

  18. Wie soll ich das bei so vielen Hausaufgaben bloß machen?

    Nur Mut! Ein Spiel aus dem ES-IST-SO-EINFACH Paket spielen, und dann die Hausaufgaben angehen, und vielleicht ein zweites Spiel am Abend vor dem Fernsehen. Die Kinder brauchen oft so lange für die Hausaufgaben, weil sie so schlecht lesen und schreiben können.

  19. Hilft das ES-IST-SO-EINFACH-Paket bei den Fremdsprachen?

    Ja! Gehen Sie praktisch vor. Lassen Sie Ihr Kind regelmäßig mit den Buchstaben spielen und die Vokabeln und Grammatik immer tippen.

  20. Wie kann ich einen Teenager für diese Methode gewinnen?

    Am besten in einem offenen Gespräch: Verdeutlichen Sie Ihrem Teenager, dass er nicht dumm ist und lassen Sie ihn die Vor- und Nachteile seiner Situation selbst finden. Stellen Sie, wenn notwendig, gezielte Fragen:

    "Stell Dir vor, Du schreibst einen Liebesbrief und er kommt rot korrigiert zurück, oder, was machst Du, wenn Du für Deinen Chef einen handgeschriebenen Kurzbericht verfassen müsstest....."

    Bestelen Sie hier Ihr ES-IST-SO-EINFACH-PAKET fuer LRS
  21. Hat mein Kind tatsächlich eine Lese-Rechtschreibschwäche (LRS), Legasthenie oder eine Lernschwäche?

    Macht Ihr Kind regelmäßig viele Fehler bei ungeübten Diktaten und Texten, hat es ein großes Problem mit der Rechtschreibung. Liest es ungern, stockt es beim Lesen, überliest Wortendungen, liest Phantasiewörter und flüchtet zum Bild (Comics und Fernsehen), hat es auch ein großes Problem im Lesen.

    Ob diese Probleme eine Lese-Rechtschreibschwäche oder eine Legasthenie genannt werden sollen, ist ein Streit um des Kaisers Bart. Diesen Streit führen viele Fachleute sehr gerne und schließen dabei sehr viele Hilfebedürftige aus.

    Hallo Herr Kennedy,

    die ersten Erfolge sind sichtbar! Mein Sohn kam gestern freudestrahlend nach Hause!!! Sie mussten in der Schule einen Text zu Bildern selbstständig schreiben, als Arbeit. Dabei kam ein befriedigend, mein strahlender Sohn und ein begeisterter Lehrer heraus.

    Das ist super!!! Wenn man bedenkt, dass sonst seine Note immer ein "unbefriedigend" war und wir erst ca. 6 Wochen mit dem Spielepaket arbeiten.

    Wenn wir auch schon eher davon gewusst hätten, wäre uns viel erspart geblieben!

    MfG

    Ute Dietzel
    58454 Witten

  22. Welche Rolle spielt die Intelligenz meines Kindes bei einer Lese-Rechtschreibschwäche?

    Keine. Die LRS ist auf eine verzögerte Reifung der Lese-Rechtschreibfunktion zurückzuführen.

  23. Gibt es Leseschwäche ohne eine Rechtschreibschwäche?

    Ja.

  24. Gibt es Rechtschreibschwäche ohne eine Leseschwäche?
  25. Wird eine LRS in der Schule erkannt?

    In der Regel sind Lehrer nicht zusätzlich ausgebildet, um eine LRS zu erkennen und Erfolg versprechende Maßnahmen einzuleiten um diese zu überwinden.

  26. Wird eine LRS in der Schule berücksichtigt?

    Sehr selten. Sie müssen Ihr Kind testen lassen und die Bestätigung von dieser Stelle an der Schule abgeben. Die Stelle muss vom Kultusministerium anerkannt sein.

    Achten Sie darauf, dass bei Intelligenztests Lesen und Schreiben ausgeklammert werden, da Ihr Kind hier benachteiligt ist. Es soll die nonverbale Intelligenz getestet werden. Eine Lese-Rechtschreibschwäche ist auf eine Reifungsverzögerung des Lese-Rechtschreibareals im Gehirn zurückzuführen.

    Auch die Intelligenz selbst ist einem Reifungsprozess unterworfen. Die Ergebnisse eines Tests hängen u. a. von der Tagesform Ihres Kindes und der durchführenden Person ab.

  27. Soll ich mit dem Lehrer reden?

    Ist der Lehrer oder die Lehrerin für die Lage Ihres Kindes offen, dann auf jeden Fall. Bleiben Sie immer positiv. Lehrer sind oft gestresst, überarbeitet und haben häufig keine Zusatzausbildung, um Lese-Rechtschreibschwächen bei Kindern erfolgreich zu überwinden.

  28. Mein Kind hat nur keine Lust, ist das nicht die eigentliche Ursache?

    Unlust ist meistens auf Misserfolge zurückzuführen. Hat das Kind sich sehr bemüht und ist beim Lesen und in der Rechtschreibung trotzdem gescheitert, kann es gut sein, dass es resigniert. Sie können davon ausgehen, dass es Hilfe braucht.

    Bestelen Sie hier Ihr ES-IST-SO-EINFACH-PAKET fuer LRS

    Die kindgerechte Art des Lernens, das Aufnehmen der Buchstaben beim Spiel über die Sinne: Tasten, Sehen, Hören, trägt wesentlich zur Behebung von Lese- und Rechtschreibschwäche bei.

    Die bisherige Anwendung dieser Methode in meiner Praxis in Zusammenarbeit mit Eltern betroffener Kinder, auch zu Hause, hat erfreuliche Verbesserungen innerhalb kurzer Zeit zur Folge."

    Frau Cordula Neuhaus,
    Dipl. Psychologin und Dipl. Heilpädagogin,

    73730 Esslingen.

  29. Soll ich mein Kind freiwillig in eine Schule mit geringeren Anforderungen versetzen lassen?

    Pauschal gesagt - nein! Erst, wenn Sie Ihr Kind von seiner Lese-Rechtschreibschwäche befreit haben, hat es eine faire Chance das zu zeigen, was es wirklich kann.

  30. Wirkt sich eine Lese-Rechtschreibschwäche auf die anderen Fächer aus?

    In der Regel, ja. Die Rechtschreibschwäche überträgt sich oft auch auf die Fremdsprachen. In Mathematik kommt es aufgrund der Leseschwäche zu Schwierigkeiten bei den Textaufgaben und bei der Erkennung der Rechenzeichen. Die Zahlenreihen werden oft falsch abgelesen und hingeschrieben: 41 statt 14, 526 statt 625 usw.

    Die Aufsätze werden häufig vom Kind so kurz wie möglich gehalten, um Fehler zu vermeiden. Schwierige Wörter werden weggelassen, und aufgrund der Leseschwäche mangelt es am Wortschatz und an der Formulierungsfähigkeit. Die Aufsätze wirken deshalb, trotz Phantasiebegabung, monoton.

    Aufgrund der schwachen Leistungen in Deutsch kommt es in den Nebenfächern vielfach zu einem Leistungsabfall. Die Leseschwäche macht sich in Fächern wie Biologie, Geschichte und Erdkunde besonders bemerkbar.

    Das Kind traut sich auch nichts mehr zu. Die Umwelt des Kindes reagiert auf das wiederholte Versagen noch gereizter - es entsteht ein Teufelskreis

  31. Kann es sein, dass sich ein Kind, welches im Lesen und Schreiben früher gut war, plötzlich verschlechtern kann?

    Ja! Die zusätzliche Belastung durch die Fremdsprachen führt dazu, dass die Lese-Rechtschreibfähigkeit einbrechen kann. Diese Erscheinung kann man auch nach der Einführung der zweiten Fremdsprachen sehr gut beobachten.

  32. Ist eine Lese-Rechtschreibschwäche vererbbar?
  33. Wie kommt es zu einer Lese-Rechtschreibschwäche?

    Durch:

    • Vererbung
    • Sauerstoffmangel bei der Geburt, Frühgeburt
    • Zu frühe Einschulung, besonders anfällig sind Kinder, die in den Monaten April bis Juli geboren wurden.
    • Die Ganzwortmethode in der ersten Klasse. Hier kann sich das Kind nicht lang und intensiv genug die Buchstaben einprägen.
    • Wechselnde Erziehungspersonen in den ersten drei Lebensjahren
    • Chronische Unterernährung
  34. Was ist eigentlich eine Lese-Rechtschreibschwäche?

    Die LRS, Legasthenie ist eine Teilleistungsschwäche. Eine Teilleistungsschwäche (TLS) beschreibt den Zustand einer unreifen Gehirnfunktion.

    Es gibt auch andere TLS wie z.B. die Rechenschwäche, Dyskalkulie und die Konzentrationsschwäche, genannt Aufmerksamkeits-Defizitsyndrom, ADS, ADHS mit oder ohne Hyperaktivität. Auf diese zwei TLS wird in unserem Newsletter und in unseren Spezialberichten detailliert eingegangen.

    Durch den Newsletter bekommen Sie Insider-Informationen über die Zusammenhänge zwischen der Leseschwäche, Rechtschreibschwäche, Rechenschwäche, Hyperaktivität und Aufmerksamkeitsschwäche.

    Darüber hinaus: wie Sie gegenüber Ihrem Kind, Ehepartner, Ihrer Ehepartnerin, der Klassenlehrerin Ihres Kindes gezielt und effektiv die Interessen Ihres Kindes geschickt durchsetzen können.

  35. Warum wird eine LRS an der Schule nicht erkannt und behoben?

    Das Fachgebiet Teilleistungsschwächen wird unseres Wissens nicht an den Pädagogischen Hochschulen gelehrt.

  36. Auf welchen Quellen basiert Ihre Arbeit?

    Auf vielen. Aber hauptsächlich auf den Erkenntnissen aus der Neurobiologie, der Motivationspsychologie und auf der hervorragenden Arbeit von Dr. med. Fritz Held, Kinderpsychiater und Neurologe.

    Doktor Held ist es gelungen, die Ursache und Behebung der Legasthenie über 30 Jahre lang in der Praxis aufzuzeigen. Ich mache dasselbe seit 1991. Vieles auf diesen Seiten stammt aus Dr. Helds "Legasthenie Fibel für Eltern, Lehrer und Ärzte." Es stehen Ihnen also über 50 Jahre praxiserprobte Erfahrungen zur Verfügung!

    Bestelen Sie hier Ihr ES-IST-SO-EINFACH-PAKET fuer LRS
  37. Soll ich mein Kind die Klasse wiederholen lassen?

    Kriterien für eine Wiederholung:

    • Ihr Kind hat nicht nur in Deutsch, sondern auch in den anderen Fächern große Schwierigkeiten
    • Ihr Kind braucht sehr lange für die Erledigung seiner Hausaufgaben
    • Es kann meistens nicht selbständig arbeiten
    • Es beherrscht die Grundlagen in Deutsch ganz und gar nicht
    • Sie und Ihr Kind fühlen sich von der Schule überfordert
    • In seinem Verhalten wirkt Ihr Kind 1 bis 2 Jahre jünger

    Mit der ES-IST-SO-EINFACH-Methode werden bei einer Wiederholung in der Regel hervorragende Ergebnisse erzielt. Ihr Kind hat dann die Chance, den Stoff nachzuholen, den es bisher nur unvollständig beherrscht hat. Es arbeitet dann selbständiger, und ist dank den Erfolgsergebnissen motivierter und selbstbewusster.

    Kriterien für die Klassenversetzung:

    • Abgesehen von Deutsch erzielt Ihr Kind gute Leistungen
    • Es kommt in der Klasse gut zurecht
    • Ihr Kind ist selbständig, und bis auf seine Schwierigkeiten im Lesen und/oder Schreiben kommt es gut zurecht
    • Die Noten in den anderen Fächern sind akzeptabel
    • Ihr Kind versteht nicht nur den Stoff, sondern interessiert sich altersgemäß auch für andere Dinge. Bis auf Deutsch fühlen Sie sich, zusammen mit Ihrem Kind, nicht von der Schule überfordert.
    • Die Rechenfähigkeit ist intakt. Ihr Kind kann selbständig rechnen.

    Auch in dieser Situation hat Ihr Kind sehr gute Chancen, seine Lese-Rechtschreibfähigkeit mit dem ES-IST-SO-EINFACH-PAKET nachhaltig zu verbessern.

    Vergegenwärtigen Sie sich, dass Lernschwächen zusammen mit Reifungsverzögerungen gesehen werden müssen. Dabei kann es sich auch ausschließlich um eine Lese- und/oder eine Rechtschreibschwäche handeln. Dies wird eine isolierte Lese- und/oder Rechtschreibschwäche genannt.

  38. Die Klassenlehrerin sagt mir, ich soll erst mal abwarten, bevor ich mit Fördermaßnahmen beginne, da die Lese-Rechtschreibfähigkeit meines Kindes sich von allein verbessern wird.

    Diese Aussage wird sehr oft in der Hoffnung gemacht, dass die Lese-Rechtschreibfähigkeit Ihres Kindes spontan nachreift. Eine spontane Nachreifung kommt auch gelegentlich vor. Mit etwas Glück kann das Kind die entstandenen Lücken dann schließen.

    Bei den Kindern, deren Lese-Rechtschreibfähigkeit nicht von allein nachreift, ist ein Aufholen und die Überwindung der entstandenen Defizite schlecht möglich - diese Kinder sind sehr deutlich in der Mehrzahl.

  39. Mein Kind ist in der ersten Klasse, und ich befürchte, dass es jetzt schon Schwierigkeiten mit den Buchstaben und Wörtern hat. Ist der Einsatz von dem ES-IST-SO-EINFACH-PAKET sinnvoll?

    Ihre Befürchtungen werden Sie wohl nicht umsonst haben.

    Mit einer LRS müssen Sie rechnen, wenn Ihr Kind mit anderen Teilleistungsschwächen behaftet ist wie:

    • Spätentwicklung der Motorik - spät laufen gelernt, schlechter Turner, Bastler und Zeichner
    • Verzögerung der Sprachentwicklung - spät sprechen gelernt, Stammelreste, mangelhafte Satzbildung
    • Spätentwicklung der sozialen Reife - verlängerte Rockzipfelphase, verspätete Trotzphase, mangelnde Gemeinschaftsfähigkeit, mangelnde Schulreife
    • Aufmerksamkeitsdefizite - hyperaktives Verhalten, impulsives Verhalten. Schwierigkeiten, überhaupt aufmerksam zu bleiben, starke Neigung zu Tagträumen
    • Meist kommt eine LRS dazu. Bei den ersten Übungen lässt sich manchmal auch gut beobachten, wie schwer das Kind sich tut, die einzelnen Buchstaben zu verinnerlichen und korrekt aneinander zu reihen, oder Wörter, die es eigentlich gut kennt, in einem unbekannten Kontext, korrekt zu lesen.

    Die LRS kann also entstehen im Rahmen einer psychischen Entwicklungsverzögerung, bei den sogenannten Spätentwicklern.

    In diesem Zusammenhang ist der Einsatz der ES-IST-SO-EINFACH-Methode sehr sinnvoll, diese Kinder brauchen länger, um die Buchstaben zu speichern.

    Mit dem ES-IST-SO-EINFACH-Paket klappt es sehr, sehr gut. Ich weiß nicht, wie wir es ohne dieses Paket geschafft hätten. Es war die reinste Qual davor. Mein Sohn ist in der 1.Klasse, hat mit den Buchstaben Nullkommanix das ABC - gelernt.

    In der Schule macht er, Dank Ihrer Methode, sehr gute Fortschritte.

    Mit freundlichen Grüßen

    Eva Hergesell

    94164 Sonnen

  40. Wird eine LRS immer von anderen Lernschwächen begleitet?

    Nein, eine LRS kann auch allein auftreten. Hier redet man von einer isolierten Lese- und/oder Rechtschreibschwäche

    Bestelen Sie hier Ihr ES-IST-SO-EINFACH-PAKET fuer LRS
  41. Wie erkenne ich, ob mein Kind eine Leseschwäche hat

    Ihre Befürchtungen werden Sie wohl nicht umsonst haben.

    Mit einer LRS müssen Sie rechnen, wenn Ihr Kind mit anderen Teilleistungsschwächen behaftet ist wie:

    • Fehler beim Abschreiben
    • Nichterkennen von Fehlern
    • Mühsames Zusammenlesen von Buchstaben und Silben
    • Verwechslung ähnlich aussehender Worte (Hans und Haus, schneiden und scheiden, schieben und schreiben usw.)
    • Lesen von Phantasieworten, die entweder ähnlich aussehen oder in etwa zum Sinn des Satzes passen
    • Nichtbegreifen des Inhalts; Abneigung gegen das Lesen und Flucht zu Fernsehen und Comics.
  42. Soll ich meinem Kind es so erklären?

    Ja! Nehmen Sie die Einwände Ihres Kindes positiv auf. Aber verstärken Sie diese nicht: "Klar kannst Du die Buchstaben recht gut. Wir wollen diese noch tiefer und fester verankern, dann schreibst Du bessere Noten und hast Spaß beim Bücherlesen, wie alle anderen Kinder! Fangen wir an!"

  43. Wie erkenne ich eine LRS bei einer Fremdsprache?

    Aufgrund einer Leseschwäche:

    • Schwierigkeiten in der Grammatik und bei Übersetzungen, den Text korrekt zu lesen
    • Texte werden ungenau oder mit Phantasieworten gelesen
    • Verwechslungen von entscheidenden Endungen wie: legen und legten, he smiles und he smils. In Latein werden die Wortendungen mit -a und -o, -is und -us, -as und -at usw. buchstabenweise verwechselt.
  44. Aufgrund der Rechtschreibschwäche
    • Anhand der durchschnittlichen Note im Diktat, oder der vielen Rechtschreibfehler, die nicht durch Fleißübungen zu vermeiden sind.
    • Bei den Übersetzungen, wenn die Zahl der Rechtschreibfehler gegen Ende der Übersetzung regelmäßig deutlich ansteigt.
    • Viele Rechtschreibfehler bei den Vokabeltests, trotz gewissenhafter Vorbereitung
    Bestelen Sie hier Ihr ES-IST-SO-EINFACH-PAKET fuer LRS
  45. Wann kommt eine Rechtschreibschwäche oder eine Leseschwäche zum Vorschein?
    1. Sie kann bereits in der 1.Klasse von Anfang an zum Vorschein kommen
    2. Sie kann erst zum Vorschein kommen, wenn von der Ganzwortmethode zur analytischen Methode übergewechselt wird, wenn es also darum geht, unbekannte Worte mit Hilfe der Einzelbuchstaben zu erkennen oder zu bilden.
    3. Sie kann bei den ersten ungeübten Diktaten zum Vorschein kommen (je nach Schule am Ende der 2. Klasse oder in der 3. Klasse), denn diese Kinder lernen die vorgeübten Diktate so gut auswendig, dass sie nahezu fehlerlos geschrieben werden. Bei diesen Kindern sind also erst die ungeübten Diktate der Prüfstein für ihre Rechtschreibfähigkeit.
    4. Sie kann als Spätform erst in der 5. Klasse unter dem Einfluss der ersten Fremdsprache zum Vorschein kommen. Bei diesen Kindern vermag das Lese-Rechtschreibzentrum seine Schwäche offenbar lange zu kompensieren.