Abonnieren

Keine Newsletter?

FÜllen Sie bitte dieses Formular aus, dann erfahren Sie kostenlos die letzten Neuig­keiten Über Leseschwäche, Rechtschreib­schwäche, Rechenschwäche und das Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom (ADS).

Vielen Dank fÜr Ihr Interesse!
Bitte bestätigen Sie Ihre Anmledung. Den Bestätigungslink finden Sie in Ihrem E-Mail-Postfach!

Fehler bei der Anmeldung:
 

* Ihre E-Mailadresse geben wir nicht weiter.

Spam Richtlinien
Crealern.de schickt keinen Spam (unverlangte Werbe-E-Mails). Interessenten werden gebeten, ihre persönlichen Daten freiwillig anzugeben, damit sie unsere E-Mails, Informationsberichte, Newsletter erhalten können. Crealern.de gibt diese Daten nicht an Dritte weiter.


Suche ein Newsletter


Ergebnisse

2017   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009   2008   2007   2006   2005   2004   2003  

Newsletter

Reduzieren Sie die Zeit für die Hausaufgaben um 50 %

Abstract:
Datum: 27.10.2009

Liebe Eltern,

das neue Schuljahr ist nun schon wieder einige Wochen alt.

Zeit, um in Gedanken die erste Zwischenbilanz zu ziehen.

Mal ganz ehrlich:

Ist dieses Schuljahr auch bei Ihnen mit Hoffnungen, Erwartungen
und vielleicht auch Ängsten verbunden?

* Hoffnungen auf bessere Noten für Ihr Kind

* Erwartungen auf mehr Freude und Motivation zum Lernen

* Angst, dass alle Bemühungen wieder umsonst sind

Die Realität sieht leider oft ganz anders aus, wenn Ihr Kind
unter Lern- und/oder Konzentrationsschwächen leidet.

Allzu oft werden Kinder und Eltern bei diesen Schulproblemen
buchstäblich im Regen stehen gelassen.

Hinzu kommt dann vielleicht noch diese innere Stimme, die einem sagt,
dass sich im Prinzip nichts seit dem letzten Schultag geändert hat.

Oder?

Im Gegenteil. Die Anforderungen an Ihr Kind im neuen Schuljahr werden
sicher noch weitaus höher werden.

Kann es das überhaupt schaffen?

Und wie kann ich mein Kind richtig unterstützen?

* bei den Hausaufgaben
* bei der Vorbereitung auf die Klassenarbeiten

Wie kommen wir aus dem Teufelskreis des stundenlangen,
konfliktreichen Hausaufgabendilemmas heraus?

Wie sieht es emotional bei meinem Kind aus und welche
Auswirkungen haben diese Probleme auf die Familie?

Ist eine Klassenwiederholung vielleicht doch die bessere Lösung?

Wir lassen Sie mit Ihren Fragen nicht allein.

Vollständiger Newsletter