In 5 Spielschritten zum Schulerfolg bei LRS

Die 5 einfachen Spielschritte zum Schulerfolg

Liebe Eltern,

in meinen letzten beiden Newslettern ging es darum, dass herkömmliches Üben Ihrem Kind bei seiner Lernschwäche, wie der LRS, Lese-Rechtschreibschwäche oder der Rechenschwäche nichts bringt.

IMG_2969Es ging auch darum, ob Sie den Mut haben, neue Wege beim Lernen mit Ihrem Kind zu gehen!

Wege, die seit über 25 Jahren zum Erfolg führen.

Dieser Erfolg ist messbar in:

  •  Notenverbesserungen
  •  mehr Selbstbewusstsein
  •  und vor allem in strahlenden Kinderaugen

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie die miesen Leistungen Ihres Kindes im Lesen, Schreiben und Rechnen endlich spielend (und messbar) verbessern können.

Ohne Druck und ohne Pauken.

 

Schritt 1: Haushoch in der Motivation

Timo fuehlt BuchstabenIhr Kind und auch Sie haben ihr Bestes im letzten Schuljahr gegeben. Erkennen Sie dies an.

Loben Sie Ihr Kind für seinen Mut und seine Ausdauer. Zeigen Sie ihm, dass Sie rückhaltlos (auf Ihre Art und Weise) zu ihm stehen.
Schritt 2: Klarheiten schaffen

Stellen Sie als Eltern fest, was Sache ist bei der Lese-Rechtschreibfähigkeit!

Macht Ihr Kind durchschnittlich 10 Fehler bei den ungeübten Diktaten, hat es eine Rechtschreibschwäche.

Liest Ihr Kind stockend, ungenau, ungern und flüchtet zum Bild, (Comics und Fernsehen), müssen Sie mit einer Leseschwäche rechnen.

Dies nennt man eine Lese-Rechtschreibschwäche, oder Legasthenie.

UND

Legasthenie, LRS, Lese-Rechtschreibschwäche spielend überwinden mit CrealernStellen Sie als Eltern fest, was Sache ist bei der Rechenfähigkeit.

Kann Ihr Kind, ohne Hilfe, seine Rechenaufgabe nicht lösen?

Macht es viele Fehler beim Rechnen, nimmt es die Finger dazu, und ist schwach im Kopfrechnen besonders bei der Division?

Dann ist eine Rechenschwäche, auch Dyskalkulie genannt, wahrscheinlich.

 

Schritt 3: Perspektiven erarbeiten

Gewinnen Sie Ihr Kind dazu, seine Lernschwächen anzuerkennen und zu überwinden.

Zeigen Sie Ihrem Kind auf, welche Schäden die Lernschwächen bei ihm angerichtet haben und was für Konsequenzen dies für seine Zukunft hat.

Verdeutlichen Sie ihm, dass eine gute Intelligenz und Fleiß auf Dauer nicht vor schlechten
Noten schützen.

Lassen Sie es selbst die Konsequenzen daraus ziehen.

 

Schritt 4: Den Weg zum Erfolg gemeinsam abstecken!

Verdeutlichen Sie Ihrem Kind, dass Sie bedingungslos zu ihm stehen. Schlagen Sie ihm verbindlich vor, dass Sie gemeinsam seine Lernschwächen überwinden werden und zwar durch

SPIELEN!

Familie spielt Zicke Zacke

Probieren Sie meine Gratisspiele mit Ihrem Kind aus – zögern Sie nicht, Sie haben nichts zu verlieren.

Hier finden Sie tolle Gratis-Spiele zur Überwindung einer LRS, Lese-Rechtschreibschwäche.

Rechnet Ihr Kind unzuverlässig und unselbständig? Dann sollten Sie diese Rechenspiele unbedingt ausprobieren.

Spiele gegen Dyskalkulie - Rechenschwäche überwunden

 

Spielen Sie diese Spiele regelmäßig, am Nachmittag oder in den frühen Abendstunden und am Wochenende mit der ganzen Familie

 

Schritt 5: Suchet und Ihr werdet finden

Spielt Ihr Kind täglich mit den einzelnen Buchstaben bzw. Mengen, wird es unweigerlich
bessere und messbare Leistungen in der Rechtschreibung, beim Lesen und beim Rechnen im Laufe des Schuljahres erzielen.

Gehen Sie, gemeinsam mit dem Crealern-Team, einen erfolgreichen Weg zum Schulerfolg Ihres Kindes.

Noch mehr Spiele aus unserem großen ES-IST-SO-EINFACH-Paket für zuhause finden Sie auf meiner Webseite:

http://www.crealern.de/legasthenie/
http://www.crealern.de/dyskalkulie/

Mit freundlichem Gruß aus Tuttlingen

Joe Kennedy
Kreatives Lernen und Kennedy-Schule

 
PS: Dank der ES-IST-SO-EINFACH Methode haben bereits sehr viele
Kinder und Jugendliche ihre Lese-Rechtschreibschwäche
und Rechenschwäche überwunden.

Lesen Sie die begeisterten Berichte der Eltern.

buch-joe-kennedy-nie-wieder-horrordiktatePPS: Über diese erfolgreiche Methode zur Überwindung der LRS Ihres Kindes habe ich ein Buch geschrieben. Es heißt „Nie wieder Horrordiktate“.

Hier ist ein spannendes Leitkapitel für Sie zum Lesen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.